Neuigkeiten
15.10.2018, 08:06 Uhr
Drolshagener CDU feiert Tag der Deutschen Einheit und ehrt Mitglieder
Schon traditionell trifft sich die Drolshagener CDU zum Tag der Deutschen Einheit, um die Wiedervereinigung Deutschlands zu feiern und um verdiente Parteimitglieder zu ehren.
Frenkhausen -  Zu Beginn der Veranstaltung richtete der Drolshagener CDU-Chef Florian Müller im Gasthof „Zum Hobel“ nachdenkliche Worte an die Versammlung. „„Was wir in den vergangenen Wochen in Sachen Große Koalition erlebt haben, sorgt sicher nicht für steigende Mitgliederzahlen.“ Eine pauschale Politikerschelte sei jedoch falsch, vielmehr müsse für die Demokratie geworben werden. „Wir dürfen nie vergessen, dass vor knapp 30 Jahren Menschen in Deutschland nicht frei wählen durften. Sie haben mit Angst und Mut dafür demonstriert. Es ist ein Glück, dass wir diese Freiheit heute haben. Als Kommunalpolitiker und Wähler müssen wir verantwortungsvoll damit umgehen.“
Als Festredner hatte die CDU der Rosestadt Europaabgeordneten Peter Liese eingeladen, der von seinen persönlichen Erfahrungen mit der Deutschen Teilung berichtete. „Als ich bei einer Klassenfahrt viele junge, nette Menschen in der DDR kennenlernte, konnte ich es nicht fassen, dass wir im Falle eines Krieges hätten aufeinander schießen müssen.“ Liese erinnerte an die großen Verdienste von Altkanzler Helmut Kohl und warb für die Leistung des Europäischen Parlamentes, wo die Zustimmung zur Wiedervereinigung größer gewesen sei als im Deutschen Bundestag.
Der ebenfalls anwesende heimische Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Jochen Ritter nutzte die Gelegenheit und berichtete von seiner Arbeit aus dem Landtag und kündigte an, dass Waldbauern bei Borkenkäfern Unterstützung erhalten sollen und dass die Kommunen finanziell besser ausgestattet werden sollen.
Bürgermeister Uli Berghof nutzte die Gelegenheit um einen Überblick über die Arbeit in Stadtrat und Verwaltung zu geben. Er zeigte sich sehr zufrieden mit dem „Live Treff“ auf dem Drolshagener Marktplatz. Zu den Sommerkonzerten seien zum Teil über 700 Menschen gekommen. Für den kommenden Sommer gibt es bereits erste Planungen für eine Fortsetzung.
Bei der Ehrung der Parteijubilare erinnerte Florian Müller an die Beweggründe, für einen Parteieintritt: „Sie sind, wahrscheinlich wie die meisten, aus Verbundenheit zu Drolshagen, aus Heimatliebe, in die CDU eingetreten. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Treue zu unserer Partei. Wir werden Ihre Erfahrung und Ihren Rat in Zukunft dringend brauchen.“
Gemeinsam ehrten Peter Liese, Jochen Ritter und Florian Müller für ihre 25-jährige Mitgliedschaft: Mechthild Voß, Markus Wortmann und Christoph Schneider. Ihre 40-jährige Mitgliedschaft feierten Paul-Gerhard Hofacker, der ehemalige Kämmerer und Beigeordnete Gerhard Feldmann und Fraktionschef Georg Melcher.